Kennen Sie dies schon?

Markus 9,24
Ich glaube;
hilf meinem Unglauben!
weiter …
 
Home arrow Aktuelles arrow Rätsel aus Gemeindebrief Nr.33
Rätsel aus Gemeindebrief Nr.33 PDF Drucken E-Mail

Im Gemeindebrief Nr. 33 (Sept-Nov 2016)  ist ein Rätsel a la "Wer wird Millionär?"
Die Auflösungen finden Sie, wenn Sie auf "weiter" klicken!
Viel Spaß beim Rätseln!

1 Die St. Urban Kirche gehört nicht zur Evangelischen Kirchengemeinde, die ist katholisch. Alle anderen Gebäude sind Gebäude und Einrichtungen unserer Gemeinde.

2 Das kleine Gemeindehaus mit dem Gemeindeamt ist nach Pfarrer Niemann benannt. Pfarrer Niemann war zur Zeit des Zweiten Weltkrieges Pfarrer in Ende. Er hat nicht bei den Nazis mitgemacht. Deshalb wurde er in den Krieg eingezogen und ist dort vermisst.


3 Das Kirchenjahr beginnt am 1. Advent.

4 Das Fischsymbol ist ein altes Glaubensbekenntnis, ein Geheimcode der ersten Christen. Die Anfangsbuchstaben des griechischen Wortes für "Fisch", Ichtys (IXTYS), bedeuten: Jesus Christus, Gottes Sohn, unser Retter.

5 Welches sind die Sakramente in der evangelischen Kirche?
Die Sakramente der evangelischen Kirche sind Taufe und Abendmahl.

8 Die vier Evangelisten heißen: Matthäus, Markus, Lukas und Johannes.

9 Die meisten Briefe im neuen Testament hat Paulus geschrieben.

10 Gemeinschaft (Schuld und Versuchung kommt im Vater unser vor, Gedächtnis in den Abendmahlsworten)

 

 

 

aktuelle Termine

Gottesdienst im Altenzentrum
22. September 2017 10:00'

Cafe "Vergiss mein nicht"
22. September 2017 15:00'

Gottesdienst im Krankenhaus
22. September 2017 18:30'

Bundestags- Wahl
24. September 2017 08:00'

Gottesdienst zur Calvin-Ausstellung
24. September 2017 10:30'

Ausstellung Calvin
24. September 2017 11:30'

Offenes Gemeindezentrum Ahlenberg
24. September 2017 14:30'

Ausstellung "Calvin, der europaeische Reformator"
26. September 2017 18:00'

Bibel- Gespraechskreis
26. September 2017 18:30'

Ausstellung "Calvin, der europaeische Reformator"
27. September 2017 18:00'

dorfkirchefoto1.jpg
© 2005 – 2017 Evangelische Kirche Ende