Kennen Sie dies schon?

Jesus Sirach 14,14
Versag dir nicht das Glück,
das dieser Tag mit sich bringt.
An der Lebenslust, die dir zusteht,
geh nicht achtlos vorbei.
weiter …
 
Home arrow Aktuelles arrow Wiederholungsfragen aus dem Konfirmandenuntrrricht Teil 2
Wiederholungsfragen aus dem Konfirmandenuntrrricht Teil 2 PDF Drucken E-Mail

Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden,
liebe Interessierte,

Wenn ihr "weiter" klickt, findet ihr die Wiederholungsfragen (Teil 2) aus dem Konfirmandenunterricht
und am Ende stehen die richtigen Antworten!

(27.6.2017)

Wer weiß Bescheid!?
Wiederholungsfragen aus dem Konfirmandenuntrrricht Teil 2


14 Wo ist Jesus geboren?
a) Nazareth                        b) Jerusalem
c) Bethlehem                        d) Jericho

17 Wie heißen die vier Evangelisten?
a) Matthäus, Markus, Lukas, Johannes        b) Matthäus, Markus, Lukas, Paulus
c) Markus, Stephanus, Lukas, Maria            d) Matthäus, Petrus, Lukas, Johannes

18 Wer hat die meisten Briefe im Neuen Testament geschrieben?
a) Jesus                        b) Paulus
c) Petrus                        d) Mose

19 Wie hieß der See, an dem Jesus sich oft aufhielt?
a) Baldeneysee                    b) See Genezareth
c) Totes Meer                        d) See von Jerusalem

20 Wie viele Jünger hatte Jesus?
a) 4                            b) 10
c) 12                            d) 20

21 Wo ist Jesus gestorben?
a) Nazareth                        b) Jerusalem
c) Bethlehem                        d) Jericho

24 Warum sagen wir "Jesus von Nazareth"
a) nach seinem Geburtsort                b) nach der Stadt in der er aufgewachsen ist
b) nach seinem Todesort                d) nach dem Ort, wo die ersten Berichte über ihn aufgeschrieben wurden


25 Was bedeutet "Christus"?
a) "der Gesalbte"                    b) der Nachname von Jesus
c) "der Christ"                        d) "der Allmächtige"

26 Was bedeutet INRI?
a) Im Namen ruht Jesus                b) Jesus aus Nazareth, König der Juden
c) immer nur religiöser Irrsinn            d) jüdischer Vorname

27 Jesus war
a) Jude                            b) Christ
c) Atheist                        d) evangelisch

29 Wie hieß Jesus bester Freund?
a) Judas                        b) Matthäus
c) Simon Petrus                    c) Paulus

30 Wohin ging Jesus, wenn er alleine sein wollte?
a) zu seinen Jüngern                    b) zum See Genezareth
c) nach Jerusalem                    d) in die Wüste

31 Wo wurde Jesus getauft?
a) am Jordan                        b) am Toten Meer
c) am See Genezareth                    d) in der Oase En Gedi

32 Nenn einen Satz, den Jesus gesagt hat oder erzähle eine Geschichte, die von Jesus handelt

 39 Wofür steht das Fisch-Symbol?
a) Jesus teilt 5 Brote und 2 Fische unter 5000 Leute
b) Geheimcode der ersten Christen, es ist ein kurzes Glaubensbekenntnis
c) Petrus war Fischer, Jesus sagte zum ihm: "Du wirst Menschenfischer werden." 
d) für den Walfisch, der Jona verschlang und wieder ausspuckte

40 Was bedeutet des Fischsymbol (IXTYS)?
a) Jesus Christus, Gottes Sohn, unser Retter        b) Jesus Christus, gekreuzigt und auferstanden!
c) Vater, Sohn und Heiliger Geist            d) ... und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn

Antworten zu den Wiederholungsfragen 2

14 Jesus ist in Bethlehem geboren (ist in Nazareth ausgewachsen, ist in Jerusalem gestorben)

17 Die vier Evangelisten heißen: Matthäus, Markus, Lukas und Johannes.

18 Die meisten Briefe im neuen Testament hat Paulus geschrieben.

19 Jesus war oft am See Genezareth.

20 Jesus hatte 12 Jünger (und noch viel mehr Jüngerinnen und Jünger!)

21 Jesus ist in Jerusalem gestorben (in Bethlehem geboren und in Nazareth aufgewachsen)

24 Nach der Stadt, in der er aufgewachsen ist.

25 Christus bedeutet "der Gesalbte" (Es wurde erst viel später zu einem Eigennamen der Christen)

26 Die lateinische Abkürzung INRI war über dem Kreuz angebracht und bedeutet auf deutsch: Jesus Christus, König der Juden.

27 Jesus war Jude und auch seine Freunde waren Juden. Erst später wurden die Menschen, die sich an Jesus orientierten als "Christen" bezeichnet.

29 Jesus bester Freund hieß Petrus.

30 Wenn Jesus alleine sein wollte, ging er in die Wüste.

31 Jesus wurde von Johannes dem Täufer im Jordan getauft.

32 Nenne einen Satz, den Jesus gesagt hat oder erzähle eine Geschichte von Jesus!
Versuch dich zu erinnern oder schau in deiner Bibel nach!

39 Das Fischsymbol ist ein altes Glaubensbekenntnis, ein Geheimcode der ersten Christen.

40 Was bedeutet das Fischsymbol (IXTYS)?
Die Anfangsbuchstaben des griechischen Wortes für "Fisch", Ichtys, bedeuten: Jesus Christus, Gottes Sohn, unser Retter.

 

aktuelle Termine

Ausstellung "Calvin, der europaeische Reformator"
26. September 2017 18:00'

Bibel- Gespraechskreis
26. September 2017 18:30'

Ausstellung "Calvin, der europaeische Reformator"
27. September 2017 18:00'

Ausstellung "Calvin, der europaeische Reformator"
28. September 2017 18:00'

Vortrag faellt leider aus!!! Martin Luther und Johannes Calvin
28. September 2017 19:00'

Gottesdienst im Altenzentrum
29. September 2017 10:00'

Ausstellung "Calvin, der europaeische Reformator"
29. September 2017 16:00'

Gottesdienst im Krankenhaus
29. September 2017 18:30'

Ausstellung "Calvin, der europaeische Reformator"
30. September 2017 10:00'

Abgabe der Erntegaben
30. September 2017 15:00'

kirchentitelfoto1.jpg
© 2005 – 2017 Evangelische Kirche Ende