Brief an alle Gemeindeglieder
Image
Dieser Brief wird Anfang September an alle evangelischen Haushalte verteilt:

Liebe Gemeindeglieder,
liebe Freundinnen und Freunde der Evangelischen Kirchengemeinde Ende!

In den nächsten Jahren bis zum Jahr 2009 muss unsere Kirchengemeinde mit etwa 100.000 Euro pro Jahr weniger auskommen. Das bedeutet einen Rückgang von etwa 40% unserer bisherigen Mittel.
Um unser vielfältiges Gemeindeleben aufrecht erhalten zu können, sind wir nun langfristig auf Ihre wohlwollende finanzielle Unterstützung angewiesen.
Machen Sie mit bei derAktion 12 x 5 und spenden Sie fünf Euro pro Monat – oder mehr -  als „freiwilliges Kirchgeld“ für die Arbeit unserer Kirchengemeinde

Das Presbyterium hat bereits Maßnahmen ergriffen, um die sinkenden Einnahmen abzufedern: zum Beispiel den Verkauf des alten Pfarrhauses, weil wir die Unterhaltungs- und Sanierungskosten nicht mehr aufbringen konnten. Weitere schmerzhafte Einschnitte drohen in allen anderen Bereichen.
... weiter klicke blaues "weiter"
Trotz der bisherigen Anstrengungen stehen wir vor einer schwierigen finanziellen Situation. Die Gründe dafür sind unter anderem die veränderte Bevölkerungsentwicklung, das allgemein sinkende Steueraufkommen und eine veränderte Finanzverteilung im Kirchenkreis.

Deshalb bitten wir Sie um Ihre Hilfe!
Sie möchten gerne mehr wissen?
Stellen Sie uns Ihre Fragen!
Wir laden Sie herzlich ein, sich am Dienstag, 26.9.2006 um 20 Uhr im Martin-Luther Gemeindehaus genauer zu informieren.
Danke für Ihr Interesse und herzliche Grüße
das Presbyterium
der Evangelischen Kirchengemeinde Ende

P.S. weitere Hintergrundinformationen finden Sie unter auf der Startseite unter "Kirche und Geld"