Schreibwettbewerb zum Kirchenjubiläum

Image

Wer löst das Geheimnis des alten Grabsteins und das Rätsel um den Tod des Bauern Johan zu Gedern, der im November des Jahres 1688 in der Ruhr ertrank?
Die Ev. Kirchengemeinde Ende ruft anlässlich des 250-jährigen Bestehens der Dorfkirche im Juni 2009 zu einem Schreibwettbewerb über einen historischen Grabstein auf.
Es werden Hobby-Autoren gesucht, die zum Tod des Bauern eine spannende und phantasievolle Geschichte schreiben. Das Ableben des Johan zu Gedern könnte zum Beispiel als Unfall oder gar als Verbrechen dargestellt werden.

Neben erwachsenen Autoren sind auch Jugendliche, insbesondere Konfirmanden, zum Schreiben aufgefordert.
Als Belohnung für die jeweils drei besten Ideen winken Geldpreise in Höhe von 300€, 200€ und 100€.
Einsendeschluss ist der 15. Mai 2009.
Veröffentlicht werden die Geschichten, die nicht länger als 3 DIN A4 Seiten sein sollen, zum Auftakt des Kirchenjubiläums im Juni 2009.
Wer neugierig geworden ist, erhält nähere Informationen durch

Margarete Kriege
Tel. 02330/74336
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können