Presbyterium

Unser Presbyterium ...

Ein Bild von der Einführung des Presbyteriums im Jahr 2016.
Scheidende und neue Presbyteriumsmitglieder im Jahr 2012.

Das Presbyterium als Gremium ist im Gemeindeleben erst einmal unscheinbar. Immer wieder laufen einem Presbyteriumsmitglieder über den Weg, aber von den Arbeiten und Zusammenkünften bekommt man als Gemeindemitglied eher weniger mit. 

Ein Presbyterium ist ein Gremium, in dem ehrenamtliche, gewählte Mitglieder zusammen mit den hauptamtlichen Pfarrstelleninhaberinnen und -inhabern die Gemeinde leiten. Gewählt wird das Presbyterium aus den Reihen der Gemeindemitglieder der eigenen Gemeinde. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung für eine Kandidatur neben der Tatsache, dass man mindestens 16 Jahre alt sein muss.

Im Presbyterium werden alle Themen von Gottesdienst über Konfirmandenunterricht, Seelsorge und Verkündigung, Finanz- und Personalfragen und Gebäude- und Liegenschaftsangelegenheiten miteinander diskutiert und entschieden. Zu einigen Themen werden Ausschüsse gebildet wo zusätzlich andere Ehrenamtliche hinzugezogen werden; dort werden gemeinsam mit dem Presbyterium oder Teilen davon Entschlüsse vorbereitet oder Entschlussvorlagen erarbeitet.

Alle vier Jahre wird das Presbyterium neu gewählt. In unserer Kirchengemeinde besteht es momentan aus zwölf Mitgliedern. Die nächste Wahl wird im Jahr 2020 stattfinden.

Presbyterium