Aktuelles aus unserer Gemeinde

Aktuelles

Friedensgebet am 21.9.2018

Herzliche Einladung zum Friedensgebet
am Freitag, 21.9.2018 um 18 Uhr in der Dorfkirche Ende.
Wir hören zunächst in der Stille das Glockengeläut
und beten und singen dann für den Frieden auf der Welt.

 

Hintergrundinfos:
Am Internationalen Friedenstag, 21. September, findet im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres „Sharing Heritage“ ein europaweites Glockenläuten „Friede sei ihr erst Geläute“ statt. Damit soll an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und an den Ausbruch und das Ende des Dreißig-jährigen Krieges erinnert werden.

Die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) regt an, das Glockenläuten am Internationalen Friedenstag mit einem Friedensgebet zu verbinden. Sie lädt alle Glockeneigentümer Europas und auch in der Evangelischen Kirche von Westfalen ein, sich am Glockenläuten am 21. September von 18 Uhr bis 18.15 Uhr zu beteiligen.

Auch die Superintendentin unseres Kirchenkreises lädt herzlich zum Mitmachen ein. Umso mehr Glocken in unserem Kirchenkreis läuten, desto mehr Menschen beten gemeinsam für den Frieden in der Welt, und desto intensiver teilen wir alle diese besondere Gemeinsamkeit.

Auch das Kulturbüro der EKD unterstützt die Aktion, die passend zu diesem Tag von der deutschlandweiten ökumenischen Kampagne „Hörst du nicht die Glocken?“ flankiert wird. Mit Hilfe der Kampagne soll die religiöse und kulturelle Bedeutung der Kirchenglocken wieder stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden.

Teilnehmende Gemeinden finden Sie unter: sharingheritage.de/europaweites-glockenlaeuten/

Aktuelles